Vernissage „Natalie Häusler. Honey“ @ KIT — Kunst im Tunnel, Düsseldorf [22. Juni]

Vernissage „Natalie Häusler. Honey“


192
22.
Juni
19:00 - 23:00

 Facebook-Veranstaltungen
KIT — Kunst im Tunnel
Mannesmannufer 1b, 40213 Düsseldorf, Germany
Zur Eröffnung am Freitag, den 22. Juni 2018, um 19 Uhr laden wir herzlich ein.

Begrüßung: Gertrud Peters, Künstlerische Leiterin
Einführung: Anna-Lena Rößner, Kuratorin

Während der Eröffnung wird eine Performance von Natalie Häusler stattfinden.

Bei Natalie Häusler. Honey handelt es sich um die vierte Einzelschau innerhalb des elfjährigen Bestehens des Hauses KIT – Kunst im Tunnel, das mit seiner außergewöhnlichen Raum-Architektur eine Herausforderung wie auch eine besondere Chance für junge KünstlerInnen bietet.
Die intensive Auseinandersetzung mit der Tunnelarchitektur begann für Natalie Häusler (*1983) schon vor einem Jahr. Ihre künstlerische Position beinhaltet genau diesen Arbeitsansatz: Sie konzipiert Räume oder Environments, in denen Objekte und Sprache organisch zusammenkommen. Malerei und das geschriebene Wort bilden hierfür die Ausgangsposition, die zwischen Dichtung und bildender Kunst angesiedelt ist. Im Laufe eines Arbeitsprozesses integriert die Künstlerin dann skulpturale, malerische, funktionale und klangliche Elemente in ihr Konzept.

Für Honey bildet der Roman de la Rose, ein ursprünglich im Mittelalter verfasstes französisches episches Prosagedicht, die Ausgangsbasis. Der Text war zu seiner Zeit sehr populär und hat, durch Christine de Pizans Épître au Dieu d'Amour, 1399, (Sendbrief an den Gott der Liebe), gleichzeitig eine der ersten belegten Formen feministischer Literaturkritik ausgelöst. Die Handlung umfasst einen langen Traum, der sich in einem ummauerten (Lust-)Garten abspielt und durch ausgeklügelte Allegorien in die Kunst der höfischen Liebe einführt, wobei die Rose für die weibliche Sexualität steht.

Im KIT schafft Natalie Häusler in loser Assoziation mit dem mittelalterlichen Originaltext ebenfalls einen verschlossenen Garten, in dem unterschiedliche Bewusstseinszustände verkörpert werden durch Bilder, Objekte und Sound. Diese allegorischen Figuren stehen oft für eine zeitgenössische Umschreibung und Transformation von Texten, die der Künstlerin bei ihren literarischen Recherchen begegnen, verweisen aber gleichzeitig auf Themenfelder wie Naturheilverfahren, den Einklang von Mensch und Natur sowie auch auf Ökologie und Auswirkung der Menschen auf die Umwelt.
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Düsseldorf :

Schloss Benrath Lichterfest 2018
Stiftung Schloss und Park Benrath
1. SUCUK Festival
Düsseldorf, Germany
Gourmet Festival Düsseldorf 2018
Königsallee Düsseldorf
Helene Fischer Die Stadion-Tournee 2018 - Düsseldorf
ESPRIT arena
Großdemonstration: NEIN! zum Polizeigesetz NRW
DGB NRW
Düsseldorf 2018 ★ OPEN AIR ★ Puro Reggaeton
Sonnendeck Düsseldorf
Weed & Chill Open Air ❤︎ Düsseldorf
Rheinpark
Jazz im Garten 2018
Nilsson
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!