Flingern-Lichtspiele 2017 - Teil 1 @ Filmwerkstatt Düsseldorf, Düsseldorf [vom 4. bis 18. August]

Flingern-Lichtspiele 2017 - Teil 1


661
4. - 18.
August
21:00 - 21:00

 Facebook-Veranstaltungen
Filmwerkstatt Düsseldorf
Birkenstr. 47, 40233 Düsseldorf
Das sommerliche Open Air Kino in Flingern, Birkenstraße 47 (Hofgebäude). An vier Wochenenden im August zeigen wir acht Filme auf der Terrasse hinter dem Gebäude. Die Projektionen beginnen nach Einbruch der Dunkelheit, der Einlass ist ab 21:00 Uhr. Es stehen Klapp- und Liegestühle bereit und es gibt eine Bar. Bei schlechtem Wetter läuft das Programm im eigenen Werkstatt-Kino. Keine Reservierungen. Eintritt frei!

Programm (Einlass immer ab 21 Uhr):

Freitag, 04.08.
PATERSON
USA 2016 | 123 MIN. | R: JIM JARMUSCH MIT ADAM DRIVER, GOLSHIFTEH FARAHANI
Paterson arbeitet als Busfahrer in einer Kleinstadt, die genauso heißt wie er selbst: Paterson im US-Bundesstaat New Jersey. Jeden Tag geht er dort seiner Routine nach – er fährt dieselbe Route, beobachtet dabei das Geschehen außerhalb seiner Windschutzscheibe und hört Bruchstücke von Gesprächen seiner Passagiere mit. In seiner Mittagspause setzt er sich in einen Park und schreibt Gedichte in sein kleines Notizbuch. Am Abend geht er mit seinem Hund spazieren, bindet ihn vor einer Bar an und trinkt exakt ein Bier. Anschließend kehrt er nach Hause zurück, zu seiner künstlerisch ambitionierten Frau Laura, die im Gegensatz zu ihm immer wieder neue Projekte startet – vom Muffin-Backen über E-Gitarre-Spielen bis hin zum Umdekorieren des Hauses, in dem überall ihr schwarz-weißes Lieblingsmuster zu finden ist. Ein leises poetisches Meisterwerk.

Samstag, 05.08.
ALLES WAS KOMMT
F / D 2016 | 100 MIN. | R: MIA HANSEN-LØVE MIT ISABELLE HUPPERT, ANDRÉ MARCON, ROMAN KOLINKA
Die Philosophie-Lehrer Nathalie und Heinz sind seit Jahren verheiratet und haben zwei erwachsene Kinder. Nathalie verbringt ihre Freizeit mit dem Verlag, in dem sie nebenberuflich Bücher herausbringt, mit ihren ehemaligen Schülern, die mittlerweile Freunde geworden sind, und vor allem mit ihrer Mutter, einer sehr besitzergreifenden Frau. Eines Tag eröffnet Heinz ihr, er habe sich in eine andere Frau verliebt und werde zu ihr ziehen. Das ist der Beginn eines völlig neuen Lebens. Natalie ist plötzlich allein, der Sommer hat gerade erst angefangen.
Und so ist Alles was kommt eine sehr französische, angenehm subtile und leichte Tragikomödie in gebildeten Schichten. Mit großen Gedanken und großen Gefühlen, in einer kleinen privaten Welt, in der sich Mia Hansen-Løve so gut auskennt, wie man sich nur auskennen kann.

Freitag, 11.08.
SWIMMING POOL
F / UK 2003 | 103 MIN. | R: FRANÇOIS OZON MIT CHARLOTTE RAMPLING, LUDIVINE SAGNIER, CHARLES DANCE
Eine erfolgreiche englische Krimiautorin will im französischen Landhaus ihres Verlegers einen neuen Roman verfassen. Aus der Begegnung mit der ebenso attraktiven wie rätselhaften Tochter des Verlegers entwickelt sich ein spannungsreiches Verhältnis der beiden in Alter, Habitus und Lebenseinstellung grundverschiedenen Frauen, wobei bald nicht mehr erkennbar ist, ob sich die erotischen wie verbrecherischen Verwicklungen tatsächlich ereignen oder lediglich Teil des literarischen Schaffensprozesses sind. Ein fabulierfreudiges, hervorragend gespieltes, ebenso anregend wie delikat ersonnenes Vexierspiel um kreative Gestaltung, das zirzensisch und tiefgründig zugleich um existenzielle Fragen, Daseinsansprüche und Lebensbedürfnisse, Ängste und ihre Bewältigung kreist.

Samstag, 12.08.
HEDIS HOCHZEIT
TUN / B / F 2016 | 88 MIN. | R: MOHAMED BEN ATTIA MIT MAJD MASTOURA, RYM BEN MESSAOUD, SABAH BOUZOUITA | EINTRITT FREI
Das Leben von Hedi, einem jungen Tunesier, verläuft in geordneten Bahnen. Überraschungen, so glaubt er, wird es keine mehr geben. Denn die Zukunft ist so, wie andere sie für ihn planen. Seine Mutter zum Beispiel, die stets ihre schützenden Arme über ihn ausbreitet und mit dazu beigetragen hat, dass er niemals einen eigenen Willen ausprägen konnte. Oder sein Chef, der ihn nach seiner Pfeife tanzen lässt. So kommt es auch, dass Hedi ausgerechnet in der Woche vor seiner Hochzeit auf Dienstreise nach Mahdia muss. Die Familie wird sich schon um alles kümmern, schließlich hat die Mutter auch die Braut ausgewählt. Doch plötzlich geschieht etwas, womit niemand gerechnet hätte: Hedi lernt im Hotel in Mahdia die junge Rim kennen und verliebt sich in sie. Rim, die als Touristenbetreuerin arbeitet, steht mit beiden Beinen im Leben und möchte im Ausland einen Neuanfang wagen. Eine scheinbar private Geschichte, die sich zum Panorama einer Gesellschaft im Umbruch, zum Gleichnis über den Abschied von Traditionen erweitert.

Freitag, 18.08.
NIGHT MOVES
USA 2013 | 113 MIN. | R: KELLY REICHARDT MIT JESSE EISENBERG, DAKOTA FANNING, PETER SAARSGARD
Josh und seine Freundin Dena sind überzeugte Umweltaktivisten. Mit dem Ziel, endlich etwas Handfestes zu bewirken und die Menschen zum Umdenken zu bewegen, hecken die beiden einen Plan aus, der ihre unmittelbare Umgebung ein für alle Mal wachrütteln soll: Sie wollen einen unter ökologischen Gesichtspunkten äußerst fragwürdigen Staudamm in die Luft sprengen – eine Aktion mit gewaltiger Signalwirkung. Nach ausgiebiger Vorbereitung rückt der Stichtag immer näher und erste Spannungen zwischen den unterschiedlichen Charakteren treten zutage. Als bei der Aktion etwas schief geht, gibt es keinen Weg mehr zurück in die Normalität.
Wie die besten Thriller übersetzt Night Moves individuelle Ängste in größere Zusammenhänge und schult den Blick für die Bedeutsamkeit scheinbar belangloser Gesten und Details. Und wie jeder herausragende Film stellt er die ganz großen existentiellen Fragen, ohne sie dem Zuschauer aufzudrängen.

Samstag, 19.08.
DER TINTENFISCH UND DER WAL
USA 2004 | 81 MIN. | R: NOAH BAUMBACH MIT JEFF DANIELS, LAURA LINNEY, JESSE EISENBERG
Ein Schriftstellerehepaar lässt sich nach 16 Jahren Ehe scheiden. Dies trifft die beiden heranwachsenden Söhne aus heiterem Himmel und zwingt sie, sich mit der veränderten Situation auseinanderzusetzen. Der Film beobachtet aufmerksam die Reaktionen und Aktionen der Heranwachsenden, wobei er die Geschichte aus zahlreichen hintergründigen Einzelbeobachtungen zusammensetzt. Die Distanz, die er dabei zu allen Protagonisten einnimmt, erlaubt eine Ironisierung der Geschichte, vermittelt aber auch die wachsende Vereinzelung aller Beteiligten.
Basierend auf seiner eigenen Kindheit, hat Noah Baumbach (Frances Ha) ein schonungsloses, witziges Portrait von einer Familie in der Krise und einem jungen Mann geschaffen, der versucht, aus seinen Eltern und sich selbst schlau zu werden.

Freitag, 25.08.
TIMBUKTU
MLI 2014 | 97MIN. | OMU | R: ABDERRAHMANE SISSAKO MIT ABEL JAFRI, TOULOU KIKI, KETTLY NOËL
Kidane lebt friedlich mit seiner Frau Satima, seiner Tochter Toya und Issan, einem kleinen, 12 Jahre alten Hirtenjungen in den Dünen, nicht weit von Timbuktu, das in die Hände religiöser Fundamentalisten gefallen ist. In der Stadt erdulden die Einwohner ohnmächtig das Terrorregime, das von den Dschihadisten eingesetzt wurde, um ihren Glauben zu überwachen. Musik, Gelächter, Zigaretten und sogar das Fußballspielen wurden verboten. Die Frauen sind zu Schatten geworden, die versuchen, würdevoll Widerstand zu leisten. Jeden Tag werden von auf die Schnelle eingesetzten Tribunalen tragische und absurde Strafen ausgesprochen. Kidane und seine Familie bleiben von dem Chaos in Timbuktu verschont. Aber ihr Schicksal ändert sich, als Kidane aus Versehen Amadou tötet, einen Fischer, der seine Lieblingskuh „GPS“ schlachtete. Nun muss er sich den neuen Gesetzen der ausländischen Besatzer stellen.

Samstag, 26.08.
KOKOLAMPY
D 2016 | 83 MIN. | REGIE: HAJO SCHOMERUS – DER REGISSEUR IST ANWESEND
Im Nachlass des Großonkels des Filmemachers muss sich ein Ei des legendären Elefantenvogels befunden haben, ein vermutlich erst im 15. Jahrhundert ausgestorbener Dinosaurier. Das Ei verschwand unter mysteriösen Umständen.
Die Suche nach diesem verschwundenen Ei bildet den roten Faden des Films. Eine aufwändige Recherche rund um den Globus beginnt. Hinein in die Keller und Depots von Auktionshäusern, Archiven und Naturaliensammlungen, in die heimlichen Aktivitäten eines der größten Pharmakonzerne der Welt, in den Madagaskar-Plan der Nazis sowie in die überstürzte Abreise des Onkels aus Madagaskar während der sozialistischen Revolution.
Madagaskar als Hort potenter Wundermedizinen, zoologischer Sensationen oder auch nur unermesslichen Reichtums. Alles hat miteinander zu tun und deutet immer wieder auf große Geheimnisse im Süden der Insel. Im Mantel eines Abenteuerfilms erzählt „Kokolampy“ eine fantastische Geschichte, an deren Ende eine verblüffende Konfrontation mit sich selbst und den eigenen Erwartungen steht.
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Die nächsten Veranstaltungen @ Filmwerkstatt Düsseldorf:

Joshua Oppenheimer – Skype-Lecture
Filmwerkstatt Düsseldorf
Skype-Lecture mit Joshua Oppenheimer
Filmwerkstatt Düsseldorf
Phew & Stefan Schneider – Nippon Performance Night
Filmwerkstatt Düsseldorf
Lars Henrik Gass - Masterclass
Filmwerkstatt Düsseldorf
Guy Ben-Ner - Masterclass
Filmwerkstatt Düsseldorf

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Düsseldorf :

Die größte PACHA Ibiza White Party in Deutschland
Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Sweet Hell of Cookies & Scream † The Day of DEAD † Halloween
Nachtresidenz Düsseldorf
Maluma Live In Düsseldorf
ISS DOME
Broilers - Düsseldorf, ISS Dome
ISS DOME
Rise Against 17.11. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle
Mitsubishi Electric HALLE
Nick Cave & The Bad Seeds
Mitsubishi Electric HALLE
Nachtkonsum Nachtflohmarkt - Düsseldorf
Boui Boui Bilk
Showroom x Antidepressiva pres.: Halloween w/Chrissi D
Seifenfabrik Dr. Thompson's - Restaurant Lounge Event
1st Asian Street Food Festival - Düsseldorf Stahlwerk
Stahlwerk (Official)
Wine and Taste Festival Düsseldorf
Boui Boui Bilk
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!